E-Scooter gegen faltbare Pedelecs

Müssen es jetzt immer E-Scooter sein?

Die Bundesregierung macht den Weg frei für E-Scooter! Wow, aber ist es wirklich so einfach? Auto zu Hause stehen lassen und ab auf den Scooter?

E-Scooter oder auch Elektroroller genannt!

Roller, klar kennst du aus deiner Kindheit. Dass der Roller es schafft, irgendwann ein Thema für den Bundestag zu werden, hättest du sicher auch nicht gedacht. Aber was steckt denn nun wirklich hinter dem E-Scooter? (genüber faltbare Pedelecs)Der E-Scooter stammt aus Amerika, in Großstädten wie Paris, Kopenhagen und Wien ist der E-Scooter schon lange unterwegs. Der Scooter ist leicht in der Handhabung (einfaches Zusammenklappen), ist verhältnismäßig klein. Zum Laden steckst du den Akku des Scooters einfach an eine herkömmliche Steckdose (Ladevorgang kann bis zu vier Stunden dauern und du kannst 20 km damit fahren). Er passt in Bus und Bahn, Treppauf oder Treppab nimmst du den Scooter unter den Arm, denn er ist kein Schwergewicht. Dank des Akkumotors wird er bis zu 25 km/h schnell.

Faltbares Pedelech

Das Faltbare Pedelec!

Faltbare Pedelecs eine Symbiose zwischen faltbarem Fahrrad und schweißfreier Fortbewegung. Die eingebauten Elektromotoren verschaffen dir eine einfache, ökologische Art der schnellen, unangestrengten Fortbewegung. Einfach in der Handhabung, schnell zusammengeklappt und in Bus und Bahn verstaut. 

E-Scooter vers. Faltbares Pedelec!

Jetzt ist der Vergleich da, wo sind die Stärken, wo die Schwächen?

Jetzt hier im direkten Vergleich.

E-Scooter                                                      Faltbares Pedelec

einfache Handhabung

einfache Handhabung

verschiedene Modelle erhältlich

verschiedene Modelle erhältlich

Akku Leistung 20 km

Akku Leistung 60 und mehr km

geplanter Straßenverkehr:

geplante Betriebserlaubnis, Sonderregelung für Mitnahme in Bus und Bahn

Bus und Bahn kein Problem

Versicherungstechnische Hindernisse, Laut Verband der Versicherungswirtschaft besteht kein Versicherungsschutz für Unfallopfer

 

Versicherungsschutz ist Gewährleistet

keine Helmpflicht

Helmpflicht besteht bei Großteil der Versicherungen

zugelassene Höchstgeschwindigkeit 20 km/h

Zurzeit erhältliche Modelle ab 25 km/h

bis zu 45 km/h

kein Tacho zur Kontrolle der Geschwindigkeit

Tacho vorhanden

Ideal für sportive Menschen

 Geeignet für Alle

Keine Mitnahme von Lasten

Lasttaschen passend zum Modell

Fazit:

E-Scooter sind nach Ansicht des Verkehrsministeriums eine ideale Ergänzung zur Entwicklung und dem Ausbau der E-Mobilität. Verkehrs- und Sicherheitsexperten haben an der praktischen Umsetzung Zweifel.

Faltbare E-Bikes sind gut geeignet für Rentner und körperlich eingeschränkte Personen, für Sportler, Pendler, mit-dem-Fahrrad-Einkäufer, Kinder, Freizeitfahrer für alle, die sich gern im Freien bewegen.

Bilde dir deine eigene Meinung, besuch uns in Marl und mach eine Probefahrt auf deinem Falt E-Bike.

Eine Antwort auf „E-Scooter gegen faltbare Pedelecs“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.